Set 2 HRU-WALL-WI mit Steuerung

1.197,00 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 8 Tag(e)

Beschreibung

Hier finden Sie ein Set für eine Zone im Gebäude. Es besteht aus 2 Lüftungsgeräten alnor HRU-WALL-WI-150-60 und einem HAQCS-Monitor, der sie steuert. Ein solches Set funktioniert optimal, weil:

  • wenn ein Gerät die Abluft nach außen befördert, liefert des andere Gerät synchronisiert frische Luft in den Raum. Nach 70 Sekunden erfolgt ein Wechsel.
  • Der Regler steuert die Geräte kabellos auf die Weise, dass unnötiges Lüften vermieden wird, aber die Luft immer frisch bleibt.


Mit diesem Set können bis zu 60 m³/h Luft ausgetauscht werden.


Lüftungsgerät für den dezentralen Einsatz.

Dieses Modell wird per kostenloser Smartphone-App gesteuert. Damit funktioniert das Android- oder iOS-Gerät als eine Fernbedienung und Informationszentralle für die Lüftung. Steuerbar ist das ganze Haus, d.h. mehrere Zonen der Lüftung.


Das Lüftungsgerät ermöglicht Wärme-/Kälterückgewinnung oder Sommerbetrieb (Förderung der Luft nur in eine Richtung ohne Wärmeaustausch).


Vorteile:

  • HAQCS-Kompatibilität - enthaltene automatische bedarfsgerechte Regelung der Lüftung anhand von Messungen der Luftqualität im Raum
  • Einfache Montage in den Außenwänden mit minimaler Verkabelung
  • Große Förderleistung 20, 40 und 60 m³/h Luft
  • in den Lüftungsgeräten eingebauter Feuchtesensor zur automatischer Entfeuchtung bei Bedarf.
  • Leise
  • Leicht zu reinigen
  • HAQCS-Monitor mit Sensoren für CO2, TVOC, Temperatur, Feuchte und Helligkeit zur Steuerung und Information




Lüftungsgerät alnor HRU-WALL-WI-150-60

Das Lüftungsgerät für Wohngebäude mit alternierender Strömung (Push and Pull) mit einem keramischen Wärmetauscher von ALNOR wurde entwickelt, um verbrauchte Luft durch Frischluft zu ersetzen und gleichzeitig Wärmeenergie zurückzugewinnen. Das Gerät eignet sich ideal für einen Wohn- oder Büroraum mit einer Fläche von bis zu 48 m² je nach individuellem Bedarf. Die effektivste Arbeit ist dank der Verwendung von zwei Geräten und deren Synchronisation möglich, so dass gleichzeitig eines von ihnen Luft bläst und das andere ausbläst. Die Wärmeersparnis kann zusätzlich durch intelligente Steuerung optimiert werden, dank der Kompatibilität mit HAQCS.

Das Gerät zeichnet sich durch folgende Merkmale aus:


Kompatybilität mit HAQCS

Hapla Air Quality Control System misst die aktuelle Luftqualität im Raum und steuert entsprechend Lüftungsgeräte. Ein separat erhältlicher Regler kann mit dem Lüftungsgerät gekoppelt werden und steuert dann die Intensität der Lüftung automatisch bedarfsgerecht, oder schaltet die Lüftungsgeräte aus. Dadurch steigert sich die Ersparnis der Heizungswärme enorm. Über die Bedeutung der intelligenten Steuerung für die Wirtschaftlichkeit lesen sie hier.


Feuchtesensor

Der eingebaute Sensor liefert Informationen über die aktuelle Feuchte im Raum. Wird die eingestellte Schwelle überschritten, so startet das Lüftungsgeräte (oder Gruppe der Lüftungsgeräte) die Entfeuchtungsprozedur. Statistische Daten darüber werden in der App für die letzte Zeit angezeigt.


Steuerung

Steuerung durch den HAQCS-Monitor anhand der Daten aus seinen Sensoren. Immer frische Luft entsprechend dem Bedarf und Energieeinsparung. Automatisch. Alternativ manuelle Steuerung mit der kostenlosen App WallAIR.


Service von Innen

Sämtliche Service- und Wartungsarbeiten lassen sich bequem und günstig vom Innenraum her durchführen. Es besteht keine Notwendigkeit für Außengerüste.




Technische Daten:


3 Leistungsstufen

Stufe 1 – 20 m³/h

Stufe 2 – 40 m³/h

Stufe 3 – 60 m³/h


Außenwandstärken:

200 – 560 mm


Leistungsaufnahme:

Stufe 1 – 1,4 Watt

Stufe 3 – 3,8 Watt


Schalldruckpegel (3 m):

Stufe 1 – 10 dB(A)

Stufe 3 – 26 dB(A)


Schalldämmung von außen:

39 dB (entspricht Fensterklasse 3 nach VDI 2719)


Wärmerückgewinnung:

Max. 82%, Mittel 74,3%



HAQCS-Monitor - Information und intelligente Steuerung

Der HAQCS-Monitor ist für die Steuerung von Lüftungsgeräten (bis zu 16) in einem Raum, oder mehreren zusammenhängenden Räumen bestimmt. Seine internen Sensoren erfassen:

  • Kohlendioxid als Maß dafür, wie verbraucht ist die Luft. Das ist das Hauptkriterium für die Lüftungssteuerung
  • TVOC - Konzentration organischer Substanzen in der Luft - ein Zeichen für Luftverschmutzung. Dieses Kriterium kann auch auch für die Steuerung der Lüftungsintensität hinzugenommen werden
  • relative Feuchte wird überwacht und beim Erreichen zu hoher Werte, wird ein Entfeuchtungsvorgang initiiert.
  • Helligkeit im Raum wird erfasst um die Helligkeit der Anzeigen anzupassen und eventuell Alarme in der Nacht zu unterdrücken.


Die Regelung der Lüftungsintensität erfolgt automatisch anhand der Messwerte, aber der Benutzer kann zwischen 3 Profilen wählen, je nach dem, was für ihn wichtiger ist: großer Luftaustausch oder höhere Wärmeersparnis. Man kann die verbundenen Lüftungsgeräte auch manuell steuern, abschalten oder eine intensive, zeitgesteuerte Lüftung auszulösen.




Lieferumfang:

  • 2 Stk. Lüftungsgerät alnor HRU-WALL-WI-150-60
  • Montageanleitung
  • 1 Stk. HAQCS-Monitor mit USB-Netzteil und USB-Kabel mit Anleitung